Dipl.-Psych. Dutkiewicz & Partner
Dipl.-Psych. Dutkiewicz & Partner   

Tilgungsfrist

 

Der § 29, Absatz 5 StVG - besagt, dass der Beginn der  Tilgungsfrist sich auf alle gerichtlichen und behördlichen Entscheidungen einer Entziehung bezieht.

 

Die Tilgungsfrist bei Verkehrs-Straftaten mit Entziug der Fahrerlaubnis beträgt 10 Jahre ab Rechtskraft, jedoch beginnt die Tilgungsfrist erst ab dem Tag der Neuerteilung.  Wird kein Antrag auf Neuerteilung gestellt, dann beträgt die Tilgungsfrist maximal 15 Jahre nach Rechtskraft plus 1 Jahr Überliegefrist.

 

Daher ist auch im KBA-Register bei diesen Delikten auch eine Tilgungsfrist von maximal 15 Jahren nach Rechtskraft eingetragen.

 

Die Tilgungsfrist beträgt also faktisch zwischen mehr als 10 Jahre bis maximal 15 Jahre - je nach Datum der Neuerteilung. Dahinter steht die Idee, dass sich jemand erst 10 Jahre im aktiven Straßenverkehr "bewähren" soll, ehe das Strafdelikt getilgt wird.

 

Tipp:

Lassen Sie sich von einem Verkehrsrechtsanwalt beraten, wenn es um rechtliche Fragestellungen geht.

Kostenfrei anrufen zur Erstinformation!

Dipl.-Psych. P. Dutkiewicz

 

Mobil: ++49 0162-2541992

Tgl. von 9:00 bis 21:00 Uhr

Die fairsten Preise.

Die beste Qualität.

MPU-Premium-Vorbereitung

Paket Verkehr / Punkte: 999,- €

Paket Alkohol: 1099,-€

Paket Drogen: 1099,-€

Paket Alkohol + Drogen: 1299,-€

Rabatte für Auszubildende, Studierende und Arbeitssuchende.

Sperrfristverkürzung

Paket 599,-€

MentalCoaching

Preise auf Anfrage.

Psychotherapie

Preis laut GOP 115,-€/h

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dipl.-Psych. Piero Dutkiewicz